Freitag, 24. April 2015

Geschichten lassen sich überall finden

Blogging University, Writing 101

Day Thirteen: Serially Found

On day four, you wrote a post about losing something.

Today's Prompt: write about finding something.

Today's twist: if you wrote day four's post as the first in a series, use this one as the second installment - loosely defined.

Bern, Switzerland, on a sunny evening in April


Bern, Downtown, Switzerland, on a sunny evening in April

Bern, Downtown, Switzerland, a market in April


Übersetzt heisst das: schreib über etwas finden.

Aufgabe; nachdem du beim vierten Tag  der erste Beitrag in einer Serie geschrieben hast, brauche diesen Beitrag als zweiten Teil, also als Fortsetzung dazu.




Also der erste Teil war über unser Heimreise aus Dubai (Frühmorgens in Dubai zum Flughafen fahren), der zweite Teil soll über meine Ankunft in der Schweiz sein.

-------------------------------------------

Nun sind wir schon 2 Wochen zurück.

Viel ist seither gelaufen und langsam bekomme ich wieder alles in den Griff.

Zum Glück ist jetzt hier die für mich beste Zeit des Jahres:

Schön warm und noch keine Mücken.

Zum Thema dieser Aufgabe kommt mir sonst nichts in den Sinn, dafür habe ich eine spezielle Geschichte für euch gefunden, die ich kürzlich erlebt habe.

Hier geht es wieder um die ältere Dame, die sehr vergesslich geworden ist. Sie möchte mit mir an eine Versammlung gehen und bittet mich, sie mit zu nehmen.

So rufe ich sie am Tag der Veranstaltung an und bitte sie, um 17.00 Uhr draussen auf mich zu warten, damit ich nicht extra parkieren muss.

Ich verlasse mein Haus schon früh, weil ich vorher noch etliches zu erledigen habe.

So kommt es, dass ich erst ein Tag später meinen Telefonbeantworter abhöre.

Hier habe ich zwei Nachrichten der älteren Dame im Abstand von einer halben Stunde.

Zuerst:

" Liebe Ursula, ich kann leider nicht mitkommen, ich habe eine Migräne."

Dann:

"Liebe Ursula, es geht nicht, ich kann nicht mitkommen heute Abend, ich habe eine furchtbare Migräne."

Da ich von alldem nichts weiss, stehe ich um 17.00 Uhr vor ihrem Haus und da ich denke, dass sie es ja eh vergessen hat, rufe ich sie von meinem Auto aus an.

Sie nimmt das Telefon ab, ist überrascht und meint:

" Schön, bist du da!

Ja, ich komme, ich muss nur noch meine Jacke anziehen."

Bald darauf kommt sie raus, sie ist gut aufgelegt, freut sich und geniesst offensichtlich den ganzen Abend. Auch beim Apéro ist sie dabei und trinkt viel Orangenjus.

Als ich sie anspreche, wie es ihr gehe meint sie:

"Ja eben, das Kurzzeitgedächnis sei sehr schlecht, sonst aber gehe es ihr gut."

Am nächsten Tag frage ich nach, wie es ihr ergangen sei. Es geht ihr gut ,sie konnte nur nicht so gut schlafen und ist immer wieder aufgewacht. Aber sonst hätte sie den Abend sehr genossen.

An der Veranstaltung habe ich eine schöne Rose bekommen.

A Rose, the flower queen


Ein Herr hält ein Referat über Geld und es nimmt mich wunder, ob er weiss, wie Dubai zu seinem Geld kommt.
Er meint durch Erdöl.

Doch dem ist schon lange nicht mehr so, davon verdient Dubai nur 5%.

Und es wird gebaut und gebaut und investiert und die Preise steigen nach oben.

Dubai 2015

Dubai is growing, 

Dubai in the morning, people go to work

Dubai April 2015

Dubai, early morning


Dubai growing in the sky














Kommentare:

  1. Hoi Ursula, danke für die tollen Fotos und Eindrücke....
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, mach´s Dir gemütlich und lass es Dir gut gehen....Das Wetter wird wohl nicht ganz so gut, aber egal....
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Lieb Ophelia,
    danke gleichfalls,
    auch euch ein ganz gemütliches Wochenende,
    liebe Grüsse
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Sehr Interessant dein Bericht, ja das mit dem Vergessen! Lustig... Wunderschöne Fotos!

    AntwortenLöschen

Schreibt eure Meinung!