Montag, 2. Juli 2018

Schulfest und Auszug in ein neues Leben

Diese Woche ist noch Schulfest, seit mehr als 3 Monaten leben wir in einer #GenerationenWG. Nun haben sie eine Wohnung und Arbeit gefunden und Mitte August ziehen sie aus und kommen dann nur noch als Feriengäste zu uns.

Einerseits freuen wir uns auf die Ruhe, andererseits befürchten wir das Loch, das dann entsteht.

Doch freut es uns, dass sie nun ihre eigene Bleibe haben und wer will auf Twitter unter #GenerationenWG schauen, was etwa so abgeht.

Nun wünsche ich allen einen schönen Sommer!

Mittwoch, 11. April 2018

Schnecken und Regenwürmer

Nun sind sie da!

Die Kinder lieben den Regen, suchen Regenwürmer und finden Schnecken, die sie unbedingt als Haustiere wollen.

Wenn es für die Tiere im Haus zu warm ist, könnte man sie doch in den Kühlschrank tun, doch da ist nicht genug Platz und zum Glück haben wir leere Schachteln und einen Balkon, wo sich ein Gehege einrichten lässt.

Auch an Spinnen sind die Kinder sehr interessiert, heute fangen wir eine, die wir dann nach draussen in die Freiheit bringen.

Bald fängt dann die Schule an, sie freuen sich, letzte Woche durften sie schon 2 Stunden schnuppern gehen.

Die Eltern sind am suchen und bis alles soweit ist, leben wir in einer GenerationenWG.

Mittwoch, 28. Februar 2018

Jetzt werden alle Brücken abgebrochen

Jetzt hat meine Tochter und ihre Familie ihr Haus in Dubai abgegeben und sie verbringen mit ihren 3 Mädchen noch ein paar Tage um alle Brücken abzubrechen, die sie in 10 Jahren aufgebaut und ihr Mann sogar in 22 Jahren. Die Kinder erblickten alle in Dubai das Licht der Welt und zum Glück kennen sie die Schweiz von den Ferien her und haben hier schon mal ein Stückchen Heimat bei den Grosseltern.

Dann fliegen sie in die Ferien, und später auf Verwandtenbesuch, alles Projekte, die es sich in der Unabhängigkeit zu tun lohnt.

Ende März kommen sie dann alle auf dem Flughafen Genf an.

Von hier fängt dann alles neu an....

Freitag, 12. Januar 2018

So ist es eben, es ist, wie es ist.

könnte ich mein Leben mit einem Zug vergleichen, sässe ich jetzt im Schnellzug, Zielort unbekannt oder eine Fahrt ins Ungewisse.
Da ich gerne Zug fahre, geniesse ich den Moment und freue mich auf das Neue!

Bei uns wird es Änderungen geben. Meine Tochter mit ihrer Familie zieht bald in die Schweiz.
10 Jahre wohnte sie in Dubai. Nun kommt sie zurück mit Ehemann und 3 Töchtern.

Es wird für alle eine Herausforderung sein, die Arbeitssuche, die Wohnungssuche und den besten Platz für die Kinder.

So sind wir im Dezember noch mal in Dubai gewesen und haben die Gegend voll genossen im Wissen, dass es das letzte Mal gewesen sein könnte....

So ist es eben, es ist, wie es ist.

Montag, 11. Dezember 2017

Schöne Adventszeit und Frohe Festtage

Das wünsche ich allen meinen Lesern und ihren Familien.

Geniesst diese besinnliche Zeit.

Denn der Dezember ist der aktivste Monat des Jahres und so wird es zum Spagat, diese Zeit besinnlich und nicht hektisch anzugehen.

Dafür gibt es viele Tipps und Tricks.

Doch oft rauben auch die unsere Zeit und so wünsche ich euch genug Geduld, Freude und wenn ihr nicht habt, dann nehmt euch trotzdem die Zeit, die ihr füreinander braucht.

Das Geschenk des Jahres ist nämlich auch ein Zeitgeschenk.

Verschenk deine Zeit und du hast auch was davon.

In diesem Sinne,

herzlichst

Frohe Festtage!


 

Dienstag, 21. November 2017

Skitouren in der Antarktis

Noch einmal ein Kaffee trinken, dann geht es los auf den Flughafen.

Wir wünschen eine tolle Tour und freuen uns dann auf den Blog vom Team, das jetzt unterwegs ist in die Antarktis.

Hier ist der Link dazu:




Bei mir läuft es gut und es läuft auch sehr viel und ich bin meistens jetzt auf Twitter, einfach, weil es mir gefällt und es passt mir.


Samstag, 4. November 2017

Einfach zuviel, deshalb Tauschhandel und Wandergeschenke

Je älter ich werde, desto grösser werden meine Sammlungen und meine Dekorationen immer angehäufter und alles ist überstellt.

An einen Flohmarkt gehe ich nächstens nicht, obschon das früher für mich einen besonderen Reiz hatte. 

Vielleicht gehe ich dann am Sonntag auf den Flohmarkt in der Reithalle Bern. Schon die Ambiance hat es in sich. Aber einfach nur schauen und geniessen.

Aber nun zurück mit meinen vielen Sachen, die ich gerne mal aufgestellt hatte und die jetzt einfach mal da sind.

Warum brauche ich sie nicht als ein Wandergeschenk.

Wir schenken einander nichts mehr zum Geburtstag und das ist auch gut so.

Aber trotzdem ist es doch lustig mal einfach ein Gegenstand mitzunehmen, der in meiner Wohnung zu viel ist und jemandem zu geben, der noch etwas Platz dafür hat.

Später kann er das "Ding dann weiter verschenken" und so könnte sich ein spannender Tauschhandel entwickeln.

Schliesslich freue ich mich über jedes Geschenk, egal wo es herkommt.

Sei es ein grosses Weinglas mit ein paar selbstgemachten Pralinen gefüllt, oder ein altes aber zeitloses Holzspielzeug oder ein Glasvogel, der mir lange Freude bereitete und der jetzt bereit ist, in dieser Welt weiter zu kommen.

Nun wünsche ich allen einen schönen Tag, heute gehe ich irgendwo auf Besuch und bringe dann irgendwas als "Wandergeschenk" mit.

Übrigens brauche ich das gesparte Geld um jemanden spontan unterwegs zu einem Kaffee einzuladen.

Dazu ein Lächeln und ein Danke, was braucht es noch mehr!