Mittwoch, 9. Dezember 2009

Mitzis neues Leben

Zum Glück haben Katzen mehrere Leben und eines davon brauchte Mitzi gestern.
Nachdem sie gejagt wurde, fiel sie vom Balkon des 1. Stockes hinunter auf das Kellergeländer und von hier weiter ins Kellerloch. Hier raffte sie sich auf und rannte hinters Haus bis zum Schopf und ward nicht mehr gesehen.
Abends, als ich von einer Einkaufstour zurück kam, war Mitzi nicht mehr da.

Mit einer Taschenlampe versehen, durchstöberte ich die ganze Umgebung und rief immer wieder:
"Mitzi, Miiiiiitziii!"
Doch es kamen alle anderen, zuerst Haifisch, dann Brösmeli vom Nachbarn, nur nicht die Mitze und zuletzt blieb zuhinderst beim Schopf stehen und lauschte in die finstre Nacht hinaus.

Plötzlich hörte ich ein Miauen und nach längerem Hinleuchten sah ich Mitze weiter oben auf einem Schopfdachboden.

Welch Wunder, sie kam zu mir und hinkte nur ein wenig, sie liess sich dann gerne nach Hause tragen, wo sie sich dann ganz hungrig über ihren Fressnapf hinmachte.

Im späteren Abend schaute ich fern und Mitzi lag auf meinem Schoss und auch jetzt ist sie am schlafen und am sich erholen.

Kommentare:

Schreibt eure Meinung!